Sitemap   Impressum
Besuchen Sie uns auf
Superfood, ein Trend, der sich festbeißt?

Superfood, ein Trend, der sich festbeißt? .......

[Weiterlesen]
Audio Online-Werbeformen mit sehr guten Wirkungsqualitäten

Audio Online-Werbeformen mit sehr guten Wirkungsqualitäten.......

[Weiterlesen]
Hoher Bedarf an automatisierten Lösungen im Haushalt

Hoher Bedarf an automatisierten Lösungen im Haushalt.......

[Weiterlesen]
Die Bevölkerung hat nahezu kein Vertrauen in Politiker

Die Bevölkerung hat nahezu kein Vertrauen in Politiker.......

[Weiterlesen]
Smarter in die Zukunft – Das Monheimer Institut App-Testtool zur 'Usability'-Messung

Smarter in die Zukunft – Das Monheimer Institut App-Testtool zur 'Usability'-Messung.......

[Weiterlesen]
Marktforschung für den Mittelstand - Den Grundstein legen für erfolgreiches Wachstum

Marktforschung für den Mittelstand - Den Grundstein legen für erfolgreiches Wachstum.......

[Weiterlesen]
ADAC Mitglieder gegen Tempo 30 innerorts

ADAC Mitglieder gegen Tempo 30 innerorts.......

[Weiterlesen]
Tomaten, Brot und Milch online bestellen. E-Food-Shopping - Zeitgeist oder Zukunftsmusik?

Tomaten, Brot und Milch online bestellen. E-Food-Shopping - Zeitgeist oder Zukunftsmusik?.......

[Weiterlesen]
Näher am Konsumenten mit VISIT, WATCH & TALK. BVM-Vortrag von Wolfgang Schlünzen zu Ethnographics
Freitag, 28. September 2007


Ethnographie ist eine Methode, mit der man sich beobachtend unter Konsumenten gesellt, um deren Verhalten und Konsumgewohnheiten in der natürlichen Umgebung zu studieren und zu verstehen. Kamera- und interviewbegleitete Ethnographie hat mittlerweile vielfältig Einzug in die internationale Marktforschung gehalten. Das Monheimer Institut bietet mit seinem Ethnographic-Tool VISIT, WATCH & TALK die Möglichkeit, Konsumenten in ihren natürlichen Lebensumgebungen zu beobachten und praktischen Anteil am Leben der Konsumenten zu nehmen. VISIT, WATCH & TALK-Besuche dauern 1 ½ Stunden und werden von einem psychologisch geschulten Interviewer und einem Kameramann durchgeführt. Vor Ort werden das Konsumentenverhalten und die Gegebenheiten in den Haushalten in Bildern festgehalten und u.a. unter Nutzung der Methoden "Lautes Denken" und psychologischer Tiefeninterviews werden tiefere Einblicke in Handlungen und Verhalten von Konsumenten gewonnen.

In der Ergebnisaufbereitung von VISIT, WATCH & TALK-Studien erhalten Auftraggeber bis zu 50 Original-Filmsequenzen aus derartigen Besuchen. VISIT, WATCH & TALK deckt u.a. Gefühle, Gedanken, Handlungen und Diskrepanzen zwischen dem Sagen und dem Handeln von Konsumenten auf. VISIT, WATCH & TALK ist Real Life-Marktforschung zur Aufdeckung von Consumer Insights bei der Produktverwendung, für Zielgruppenanalysen und für situative Verhaltensbeobachtung.

Erfahrungen sind mit diesem Tool z.B. zu Fragestellungen wie "Wie gehen Handwerker mit Arbeitsmitteln und Produkten um?", "Wie nehmen Hausfrauen die Leistungsfähigkeit von Reinigungsmitteln wahr?", "Welche Handlingprobleme haben Haushaltsgeräte?" oder "Wie stellt sich die Fütterung von Hauskatzen dar?" gewonnen worden ebenso wie zu Fragen der Milieubeobachtung und der Realtime-Beobachtung von TV-Nutzung.

 

VISIT, WATCH & TALK öffnet die "Blackbox" der Konsumentenrealität. Weitere Informationen: Wolfgang Schlünzen, Tel.: 02173 9537566, Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.