Sitemap   Impressum
Podcaster im Jahr 2020 - Die 'besseren' Influencer?

Podcaster im Jahr 2020 - Die 'besseren' Influencer?.......

[Weiterlesen]
Marktforschung in Zeiten von Corona

Marktforschung in Zeiten von Corona.......

[Weiterlesen]
Influencer: Sie haben doch Einfluss!

Influencer: Sie haben doch Einfluss!.......

[Weiterlesen]
Die bunte Welt der Influencer - ein Generationen-Phänomen?

Die bunte Welt der Influencer - ein Generationen-Phänomen?.......

[Weiterlesen]
Samstägliche 'ARD-Sportschau' ist für Fussball-Fans wichtiger denn je

Samstägliche 'ARD-Sportschau' ist für Fussball-Fans wichtiger denn je.......

[Weiterlesen]
Berufliche Zukunftsperspektiven von Pharmaziestudenten

Berufliche Zukunftsperspektiven von Pharmaziestudenten .......

[Weiterlesen]
Die Höhle der Löwen - die erfolgreichste Dauerwerbesendung Deutschlands

Die Höhle der Löwen - die erfolgreichste Dauerwerbesendung Deutschlands.......

[Weiterlesen]
Ikea stammt aus Schweden und woher Kodak? - Wissen über Markenherkunft

Ikea stammt aus Schweden und woher Kodak? - Wissen über Markenherkunft .......

[Weiterlesen]
Es gibt nur einen Rudi Völler
Samstag, 13. September 2003

Als fußballbegeisterte Frau habe ich in den letzten Wochen aufmerksam das Geschehen rund um unsere Nationalelf verfolgt. Und wie mir scheint, nicht nur ich, denn nach Rudi Völlers Wutausbruch sahen sich plötzlich ca. 15 Millionen deutsche mehr oder weniger begeisterte Fußballfans das Spiel gegen Schottland an.

Doch interessierte sich an diesem Abend wirklich noch jemand für das, was auf dem Rasen geschah oder erwartete man eher einen erneuten Schlagabtausch hinter den Kulissen?

Angefangen hatte alles mit einem Länderspiel gegen Island, an das ich noch heute mit aufkommender Müdigkeit zurückdenke. Gerade mal ein Unentschieden errangen die besten Fußballer unseres Landes gegen die "Weltklassemannschaft" Island und von Begeisterung konnte man dabei leider überhaupt nichts spüren. Und da wundert sich Bundestrainer Rudi Völler über Kritik?
Als Fußballfan will ich mitfiebern und erwarte Kampfgeist vom An- bis zum Abpfiff. Nach 90 Minuten Spannung könnte ich dann auch mit einem verlorenen Spiel leben, aber nur Rennen und Laufen, ohne auch nur ein paar ansatzweise gute Spielzüge zu zeigen, ist definitiv zu wenig. Da sprach doch die geäußerte Kritik nach dem Spielende den meisten aus der See-le. Rudi Völler sah das jedoch anders und löste damit ungeahnte Reaktionen aus.

Das Ergebnis? Im Spiel gegen Schottland sah man auf einmal wieder guten Fußball. Die Spieler gingen mit Entschlossenheit in die Zweikämpfe und auch wenn mit Sicherheit noch nicht alles perfekt war, konnte man doch mit einem Sieg glänzen.
Jetzt gilt es, diese Leistung wieder häufiger zu zeigen und einfach mal zu beweisen, dass unsere Nationalspieler stolz darauf sind, für Deutschland zu spielen, denn bei anderen Nationen fängt die Fußballleidenschaft schon beim Singen der Nationalhymne an.
Ich sehe dem nächsten Länderspiel mit Zuversicht entgegen und frage mich doch gleichzeitig was passiert, wenn unsere Mannschaft erneut eine schlechte Leistung zeigt? Traut sich dann überhaupt noch jemand öffentlich Kritik zu äußern?

Warten wir es einfach ab und hoffen, dass unser Nationalteam mit genügend Selbstvertrauen und Siegeswillen spielt und wenn`s nicht klappt, sind Fußballer letztendlich doch auch nur Menschen und so ein Tor ist kleiner als es aussieht.

Autorin: Anja Hager